Vorsicht! Cat. 7 Patchkabel mit RJ45 Stecker

Die Kategorie Cat.7 bezeichnet Datenkabel mit einer Übertragungsfrequenz von 600 MHz, welche 622 Mbit/s ermöglicht. Der RJ 45 Stecker limitiert jedoch aufgrund seiner Spezifikationen jede Datenübertragung auf eine Frequenz von 500MHz (Cat.6a) (Einen Einstieg in weiterführende technische Erklärungen finden Sie hier.)

 Achten Sie auch auf die Angabe der maximal mögliche Frequenz, mit der das Kabel angesprochen werden kann. Sofern diese wichtige Angabe fehlt, kann man davon ausgehen, dass bei der Schirmung gespart wird. Weiterführende Informationen zum Thema Schirmungen und anderen Qualitätsfaktoren wie der AWG-Zahl oder dem verwendeten Leitermaterial (Cu vs. CCA) finden Sie hier.

Wenn Sie das Maximum aus dem RJ 45 Stecker rausholen und auf eine qualitativ hochwertige Verkabelung (tauglich für 10Gbps-Umgebungen) setzen möchten, empfehlen wir Ihnen InLine Cat.6a Patchkabel mit Testprotokoll. Jedem dieser Vollkupferkabel mit S/FTP (PiMf) Schirmung liegt ein Testprotokoll mit Seriennummer bei, welches belegt, dass das Kabel Verbindungen bis 500MHz bei Cat.6 und Cat.6A zu 100% gewährleistet. Mehr geht nicht!

Vertrauen Sie auf InLine-Qualität und schützen Sie sich vor Etikettenschwindel!

Quelle:
von: Alexander Gabel - Intos -  InLine®
 
Die Kategorie Cat.7 bezeichnet Datenkabel mit einer Übertragungsfrequenz von 600 MHz, welche 622 Mbit/s ermöglicht. Der RJ 45 Stecker limitiert jedoch aufgrund seiner Spezifikationen jede... mehr erfahren »
Fenster schließen
Vorsicht! Cat. 7 Patchkabel mit RJ45 Stecker

Die Kategorie Cat.7 bezeichnet Datenkabel mit einer Übertragungsfrequenz von 600 MHz, welche 622 Mbit/s ermöglicht. Der RJ 45 Stecker limitiert jedoch aufgrund seiner Spezifikationen jede Datenübertragung auf eine Frequenz von 500MHz (Cat.6a) (Einen Einstieg in weiterführende technische Erklärungen finden Sie hier.)

 Achten Sie auch auf die Angabe der maximal mögliche Frequenz, mit der das Kabel angesprochen werden kann. Sofern diese wichtige Angabe fehlt, kann man davon ausgehen, dass bei der Schirmung gespart wird. Weiterführende Informationen zum Thema Schirmungen und anderen Qualitätsfaktoren wie der AWG-Zahl oder dem verwendeten Leitermaterial (Cu vs. CCA) finden Sie hier.

Wenn Sie das Maximum aus dem RJ 45 Stecker rausholen und auf eine qualitativ hochwertige Verkabelung (tauglich für 10Gbps-Umgebungen) setzen möchten, empfehlen wir Ihnen InLine Cat.6a Patchkabel mit Testprotokoll. Jedem dieser Vollkupferkabel mit S/FTP (PiMf) Schirmung liegt ein Testprotokoll mit Seriennummer bei, welches belegt, dass das Kabel Verbindungen bis 500MHz bei Cat.6 und Cat.6A zu 100% gewährleistet. Mehr geht nicht!

Vertrauen Sie auf InLine-Qualität und schützen Sie sich vor Etikettenschwindel!

Quelle:
von: Alexander Gabel - Intos -  InLine®
 
Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Zuletzt angesehen